Deckenleuchten & Deckenlampen

Deckenleuchten und Deckenlampen sind die Klassiker der Raum-Beleuchtung. Mit der Deckenlampe schaffst du die perfekte Allgemeinbeleuchtung im Raum - denn alles Gute kommt ja bekanntlich "von oben". Von der Decke aus lässt sich der Raum möglichst großflächig ausleuchten.

Deckenleuchten und Deckenlampen sind die Klassiker der Raum-Beleuchtung. Mit der Deckenlampe schaffst du die perfekte Allgemeinbeleuchtung im Raum - denn alles Gute kommt ja bekanntlich "von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Deckenleuchten & Deckenlampen

Deckenleuchten und Deckenlampen sind die Klassiker der Raum-Beleuchtung. Mit der Deckenlampe schaffst du die perfekte Allgemeinbeleuchtung im Raum - denn alles Gute kommt ja bekanntlich "von oben". Von der Decke aus lässt sich der Raum möglichst großflächig ausleuchten.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 31
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sollux FENIKS 2 Deckenaufbauleuchte Wenge [EEI: A++] Holz
Sollux FENIKS 2 Deckenaufbauleuchte Wenge [EEI: A++] Holz Spektrum: A++ bis E
49,40 € *
Sollux MASSIMO Deckenaufbauleuchte [EEI: A++] Stahl
Sollux MASSIMO Deckenaufbauleuchte [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
78,20 € *
Sollux QUAD 1 Deckenaufbauleuchte Grau [EEI: A++] Aluminium
Sollux QUAD 1 Deckenaufbauleuchte Grau [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
27,80 € *
Sollux Deckenleuchte ORBIS Holz [EEI: A++] Holz
Sollux Deckenleuchte ORBIS Holz [EEI: A++] Holz Spektrum: A++ bis E
28,00 € *
Sollux ANDREA 70 Deckenaufbauleuchte [EEI: A++] Glas
Sollux ANDREA 70 Deckenaufbauleuchte [EEI: A++] Glas Spektrum: A++ bis E
137,20 € *
Sollux Deckenleuchte DIREZIONE 1 Weiß [EEI: A++] Stahl
Sollux Deckenleuchte DIREZIONE 1 Weiß [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
29,20 € *
Sollux Deckenleuchte DIREZIONE 2 Weiß [EEI: A++] Stahl
Sollux Deckenleuchte DIREZIONE 2 Weiß [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
52,40 € *
Sollux STUDIO 20 Deckenaufbauleuchte Satin [EEI: A++] Stahl
Sollux STUDIO 20 Deckenaufbauleuchte Satin [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
47,50 € *
Sollux STUDIO 30 Deckenaufbauleuchte Satin [EEI: A++] Stahl
Sollux STUDIO 30 Deckenaufbauleuchte Satin [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
61,20 € *
Sollux STUDIO 40 Deckenaufbauleuchte Satin [EEI: A++] Stahl
Sollux STUDIO 40 Deckenaufbauleuchte Satin [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
82,00 € *
Sollux STUDIO 20 Deckenaufbauleuchte Wenge [EEI: A++] Stahl
Sollux STUDIO 20 Deckenaufbauleuchte Wenge [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
40,30 € *
Sollux STUDIO 30 Deckenaufbauleuchte Wenge [EEI: A++] Stahl
Sollux STUDIO 30 Deckenaufbauleuchte Wenge [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
50,50 € *
Sollux STUDIO 40 Deckenaufbauleuchte Wenge [EEI: A++] Stahl
Sollux STUDIO 40 Deckenaufbauleuchte Wenge [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
64,00 € *
Sollux ORBIS 1 Deckenaufbauleuchte Schwarz [EEI: A++] Aluminium
Sollux ORBIS 1 Deckenaufbauleuchte Schwarz [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
26,30 € *
Sollux ORBIS 1 Deckenaufbauleuchte Grau [EEI: A++] Aluminium
Sollux ORBIS 1 Deckenaufbauleuchte Grau [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
26,30 € *
Sollux ORBIS 1 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Aluminium
Sollux ORBIS 1 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
26,30 € *
Sollux QUAD 1 Deckenaufbauleuchte Schwarz [EEI: A++] Aluminium
Sollux QUAD 1 Deckenaufbauleuchte Schwarz [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
27,80 € *
Sollux QUAD 1 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Aluminium
Sollux QUAD 1 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
27,80 € *
Sollux SOLAR 20 Deckenaufbauleuchte Chrom [EEI: A++] Stahl
Sollux SOLAR 20 Deckenaufbauleuchte Chrom [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
36,00 € *
Sollux SOLAR 30 Deckenaufbauleuchte Chrom [EEI: A++] Stahl
Sollux SOLAR 30 Deckenaufbauleuchte Chrom [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
44,90 € *
Sollux SOLAR 40 Deckenaufbauleuchte Chrom [EEI: A++] Stahl
Sollux SOLAR 40 Deckenaufbauleuchte Chrom [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
67,90 € *
Sollux LATTE 1 Deckenlampe [EEI: A++] Textil
Sollux LATTE 1 Deckenlampe [EEI: A++] Textil Spektrum: A++ bis E
25,50 € *
Sollux LATTE 2 Deckenlampe [EEI: A++] Textil
Sollux LATTE 2 Deckenlampe [EEI: A++] Textil Spektrum: A++ bis E
55,60 € *
Sollux LATTE 3 Deckenlampe [EEI: A++] Textil
Sollux LATTE 3 Deckenlampe [EEI: A++] Textil Spektrum: A++ bis E
76,10 € *
Sollux LATTE 4 Deckenlampe [EEI: A++] Textil
Sollux LATTE 4 Deckenlampe [EEI: A++] Textil Spektrum: A++ bis E
97,90 € *
Sollux PUNTO 2 Deckenlampe [EEI: A++] Stahl
Sollux PUNTO 2 Deckenlampe [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
53,70 € *
Sollux PUNTO 3 Deckenlampe [EEI: A++] Stahl
Sollux PUNTO 3 Deckenlampe [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
68,70 € *
Sollux PUNTO 4 Deckenlampe [EEI: A++] Stahl
Sollux PUNTO 4 Deckenlampe [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
84,40 € *
Sollux ORBIS 2 Deckenaufbauleuchte Schwarz [EEI: A++] Aluminium
Sollux ORBIS 2 Deckenaufbauleuchte Schwarz [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
55,40 € *
Sollux ORBIS 2 Deckenaufbauleuchte Grau [EEI: A++] Aluminium
Sollux ORBIS 2 Deckenaufbauleuchte Grau [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
55,40 € *
Sollux ORBIS 2 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Aluminium
Sollux ORBIS 2 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
55,40 € *
Sollux QUAD 2 Deckenaufbauleuchte Schwarz [EEI: A++] Aluminium
Sollux QUAD 2 Deckenaufbauleuchte Schwarz [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
58,20 € *
Sollux QUAD 2 Deckenaufbauleuchte Grau [EEI: A++] Aluminium
Sollux QUAD 2 Deckenaufbauleuchte Grau [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
58,20 € *
Sollux QUAD 2 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Aluminium
Sollux QUAD 2 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Aluminium Spektrum: A++ bis E
58,20 € *
Sollux MONO 1 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Stahl
Sollux MONO 1 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
28,60 € *
Sollux MONO 2 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Stahl
Sollux MONO 2 Deckenaufbauleuchte Weiß [EEI: A++] Stahl Spektrum: A++ bis E
40,80 € *
1 von 31

Die Deckenleuchte sollte stets bewusst gewählt werden: Sie sollte zum Raumklima und der Einrichtung passen - sowohl das Design, als auch die Leuchtkraft, Ausleuchtung und Lichtfarbe. Bei X-Leuchten findest du in unserer großen Auswahl DIE perfekte Leuchte für deine Räume!

Für klassische und rustikale Einrichtungen gibt es beispielsweise schöne Messing und Alt-Messing Leuchten, die perfekt ins Gesamtbild passen. Es gibt sie in verschiedenen Formen, um dem klassischen Raum eine persönliche Note zu verleihen.

Moderne Wohndesigns erfordern auch eine moderne Deckenleuchte. Von der einfachen minimalistischen Deckenleuchte bis hin zur aufwändig designten LED-Deckenleuchte findest du bei X-Leuchten alles, was das moderne Herz begehrt! Für Technik-Fans gibt es das besondere Highlight: LED-Deckenleuchten mit Fernbedienung. Über diese lässt sich die Lichtfarbe frei bestimmen - so verleihst du deinem Raum immer die passende Atmosphäre!

Die Qual der Wahl: Welche Deckenleuchte passt zu meinem Raum?

Deckenleuchten gibt es in allen Variationen: Verschiedene Formen, Farben, Materialien und Leuchtmittel machen die Auswahl sehr groß. Der Vorteil ist, dass es für nahezu jeden Wunsch eine passende Deckenlampe gibt. Vom Spotlicht bis hin zur breitflächigen Ausleuchtung - von kaltweiß bis zum gemütlichen warmweiß - Materialien von A bis Z.

X-Leuchten stellt dir hier die verschiedenen Arten von Deckenleuchten vor.

Wohnzimmer-Deckenleuchte

Das Wohnzimmer ist der Raum, in dem wir unsere Abende verbringen, mit Freunden und Familie zusammen sitzen oder einfach die Zweisamkeit am Wochenende genießen. Kurz und knapp: Hier bist du zu Hause - hier ist es gemütlich!

Deshalb sollte die Wahl der Deckenleuchte im Wohnzimmer nach diesem Aspekt fallen. In jedem Fall sollte ein warmweißes Licht eingesetzt werden. Dieses passt zu den meisten Einrichtungen und sorgt für eine gemütliche und warme Atmosphäre am Abend.

Besonders moderne Leuchten mit LED-Technik verfügen immer mehr Funktionen, darunter auch die Lichtfarben-Auswahl. So kann man stufenlos zwischen den Lichtfarben kaltweiß und warmweiß regulieren, um so die bestmögliche Atmosphäre zu schaffen. Einige Wohnzimmer-Deckenleuchten haben darüber hinaus noch farbige LEDs verbaut, um zusätzlich zum weißen Licht ein stimmungsvolles Farblicht einzustellen. So kann stufenlos aus fast 16,7 Millionen Farbmischungen die Wunschfarbe angesteuert werden, oder sogar ein flüssiger Farbdurchlauf gestartet werden. So schaffst du dir eine unglaublich schöne und angenehme Stimmung zur jeweiligen Situation in deinem Wohnzimmer!

Zu einigen Wohndesigns passt aber auch kaltweißes Licht im Wohnzimmer. Bei einer Einrichtung mit viel Naturstein, beispielsweise mit einem Boden aus Granit oder Marmor, Wänden aus diesen Natursteinen, oder Granit-Möbeln, kann für die beste Abend-Atmosphäre auch zu der kaltweißen Lichtfarbe greifen. Hier ist das Gesamtbild noch angenehmer, als mit warmen Licht. Der persönliche Geschmack hat aber auch in diesem Fall das letzte Wort.

Wohnzimmer-Flächenleuchte

Bei der Wahl der Wohnzimmerlampe sollte auch beachtet werden, wie das Licht gestreut werden soll. Eine Leuchte, die gleichermaßen in alle Richtungen leuchtet, sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Wohnraums.Wer beispielsweise zusätzlich Möbel mit Beleuchtung und einen Deckenfluter im Wohnzimmer einsetzt, sollte zur großflächligen Ausleuchtung der Deckenleuchte tendieren: Denn mit dem Deckenfluter und der Möbelbeleuchtung schafft man ""Licht-Inseln"", für die gemütliche Atmosphäre. Die Deckenleuchte dient dann dem praktischen Zweck: Wenn man viel Licht braucht.

Wohnzimmer-Spotlicht

Sollen von der Decke aus einzelne Bereiche des Wohnzimmers ausgeleuchtet werden, so empfehlen wir eine Deckenleuchte, welche aus einzelnen einstellbaren Spots besteht. Diese lassen sich frei drehen. So lässt sich zum Beispiel das Sofa, die Wohnwand oder eine Sitzecke gezielt anleuchten. Das schafft ""Licht-Inseln"" und trennt die Bereiche optisch voneinander. So schafft man eine sehr gemütliche und angenehme Atmosphäre im Wohnzimmer.

Natürlich gibt es auch größere Wohnzimmer-Deckenleuchten mit beiden Varianten in einem: In der Mitte befinden sich Leuchten mit weitem Abstrahlwinkel, zusätzlich sind bewegliche Spots angebracht. Bei vielen Modellen lassen sich die beiden Konzepte, die in einer Leuchte zusammen verbaut sind, unabhängig voneinander ein- und ausschalten.

Dimmbare Wohnzimmerlampe

Das Wohnzimmer wird nicht nur für den gemütlichen Abend zum Raum Nummer eins. Oft werden Angelegenheiten besprochen, ein Buch gelesen oder es wird gegessen. Schnell wird klar, dass die Helligkeit der Deckenleuchte eine wichtige Rolle spielt. Deshalb sind Leuchten mit Dimmfunktion im Wohnzimmer sehr beliebt.

Diese lassen sich mit einem herkömmlichen Dimmer oder über eine Fernbedienung stufenlos dimmen. So kannst du die passende Lichtstärke zu jeder Situation variieren. Wir empfehlen, bei der Beschreibung der jeweiligen Leuchte darauf zu achten, ob diese dimmbar ist. Für den Fall, dass sie dimmbar ist, sollte geprüft werden, ob diese mit einem Wanddimmer gedimmt wird, oder zusätzliche Bauteile nötig sind. Gerade bei LED-Deckenleuchten gibt es verschiedene Möglichkeiten.




Schlafzimmer-Deckenleuchte

Im Schlafzimmer wird nicht nur geschlafen. Der Raum wird immer mehr für andere Vorhaben genutzt: Man kann Fernsehen oder ein Buch lesen. Das Schlafzimmer ist auch der Raum, in dem man sich ankleidet und schminkt. Für all diese Vorhaben wird eines gebraucht: Licht.

Die Deckenleuchte ist im Schlafzimmer deshalb unabdingbar - ob man sie nur einschaltet, um den Weg ins Bett zu finden, oder ob man sich länger im Schlafzimmer aufhält: Die Deckenleuchte wird täglich mehrmals genutzt.

Licht-Farbe im Schlafzimmer

Gerade im Schlafzimmer ist eine gemütliche Atmosphäre wichtig, deshalb solltest du einen warmweißen Farblichtton wählen. Kaltweißes Licht ist besonders morgens zu grell und unangenehm. Außerdem sind im kaltweißen Licht blaue Farbanteile enthalten, die dem Gehirn das Tageslicht signalisieren. Oft führt deshalb ein kaltweißes Licht dazu, dass wir schlechter einschlafen.

Moderne LED-Deckenleuchten fürs Schlafzimmer haben die Möglichkeit, dass man über eine mitgelieferte Fernbedienung die Lichtfarbe stufenlos einstellen kann. So kann man trotzdem einen etwas kälteren Weiß-Lichtton wählen. Viele Deckenleuchten verfügen darüber hinaus noch über Farbwechsel-LEDs. Du kannst diese separat einschalten, und dann aus allen 16,7 Millionen Farben eine gewünschte Farbe auswählen oder sogar einen automatischen Farb-Durchlauf zu starten. So kannst du auch für besondere Abende eine gewünschte Farbe einschalten, und eine wunderschöne Stimmung schaffen.

Dimmbare Schlafzimmerlampe

Die meisten Schlafzimmerleuchten sind dimmbar oder verfügen über einen integrierten Dimmer, der über eine Fernbedienung angesteuert werden kann. Das ist besonders angenehm im Schlafzimmer, denn so kannst du die Fernbedienung am Bett ablegen und morgens beispielsweise mit einem gedimmten Licht den Tag beginnen. So startet der Tag sehr angenehm!

Möchte man hingegen einmal besonders helles Licht, beispielsweise zum Lesen, ist das ebenfalls bequem über den Dimmer möglich.




Büro-Deckenleuchte & Bürolampe

Das Büro ist der Raum, in dem gearbeitet wird, Angelegenheiten erledigt oder einfach nur der Papierkram gemacht wird. Bei der Beleuchtung des Büros ist in erster Linie eines gefragt: Sie muss praktisch sein!

Sie muss möglichst hell sein, eine angenehme Lichtfarbe zum Arbeiten haben, und nicht blenden.

Die Büro-Deckenlampe sollte deshalb breitflächiges Licht abgeben. Das hat im Vergleich zum punktuellen Spotlicht gleich mehrere Vorteile:

Ein großer Abstrahlwinkel...

  • ...sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Büros
  • ...blendet nicht, da keine punktuelle Beleuchtung gegeben ist
  • ...reflektiert deutlich weniger Licht auf Papier, und macht das Lesen somit um ein Vielfaches angenehmer
  • ...blendet nicht im Hintergrund und lenkt somit nicht vom Computerbildschirm ab



Licht-Farbe im Büro

Im Büro sollte die Lichtfarbe bewusst gewählt werden. Am Büro-Arbeitsplatz hält man sich in der Regel über einen längeren Zeitraum auf, deshalb sollte das Licht für die maximale Konzentration ausgelegt sein. Wir empfehlen, eine Farblichttemperatur im Tageslicht-Bereich (ca. 5300 bis 6500 Kelvin) zu wählen, da diese Lichtfarbe für den Körper am angenehmsten ist - um es in Umgangssprache zu sagen: ""Es ist am stressfreisten"".

Moderne Bürolampen lassen sich über die mitgelieferte Fernbedienung in ihrer Lichtfarbe regulieren.

LED-Licht im Büro

Im modernen Zeitalter wird das Energiesparen zu einem der wichtigsten Themen. Gerade das Thema Beleuchtung ist hier gefragt, denn ältere Leuchten verschwenden sehr viel Energie in Wärme, anstatt in Licht. Vor vielen Jahren wurden deshalb Leuchtstofflampen als Lösung genutzt, denn diese verbrauchen deutlich weniger Energie und erzielen sehr helles Licht. Der Nachteil ist jedoch, dass die Herstellung und Entsorgung die Umwelt belastet. Darüber hinaus sind sie nicht besonders langlebig und müssen deshalb häufig ausgetauscht werden.

Die moderne Lösung ist die LED-Technik. Nahezu wartungsfrei und mit einer Energie-Ersparnis von oft 90% sind sie kaum mehr wegzudenken - sowohl im Wohnraum, als auch in Geschäftsräumen. Gerade in Büros wird hier auch der Kostenfaktor wichtig: LED-Leuchten sind zwar in der Anschaffung teurer, doch sind in kürzester Zeit amortisiert. Darüber hinaus entfallen teure Elektriker-Kosten, denn sie sind sehr langlebig und müssen selten ausgetauscht werden.

LED-Panel

Die beliebteste Büro-Beleuchtung sind Rasterleuchten. Man kennt sie von den abgehangenen Decken als Rasterleuchten (meist 60x60cm). In den jahrelang eingesetzten Leuchten waren in einem Raster je vier Leuchtstofflampen eingesetzt.

Diese können schnell und einfach durch LED-Technik ersetzt werden: Mit LED-Panels. Diese gibt es in der genormten Größe und kann mit wenigen Handgriffen 1zu1 getauscht werden. Ein LED-Panel spart im Vergleich zu den älteren Leuchtstofflampen sehr viel Energie, es glimmt nicht und funktioniert komplett ohne Anlaufzeit. Während Leuchtstofflampen bis zu einer Minute benötigen, um die volle Helligkeit zu liefern, ist das ""digitale"" LED-Licht sofort beim Einschalten bei 100% Lichtkraft. Moderne LED-Panels gibt es mit einer Einstellmöglichkeit der gewünschten Lichtfarbe.




Deckenlampen - Leuchtmittel

Deckenleuchten gibt es in allen möglichen Variationen. Neben den verschiedenen Designs und Materialien gibt es auch viele Unterschiede bei den Leuchtmitteln, welche eingesetzt werden. Neben Halogen-Deckenleuchten gibt es auch Deckenlampen mit Energiesparlampen oder LED-Leuchtmitteln.

Halogen-Deckenlampen

Während alte Glühlampen nahezu komplett an Bedeutung auf dem Leuchten-Markt verlieren, werden sie von Halogenlampen in diesem Bereich abgelöst. Diese haben den Vorteil gegenüber einer Glühlampe, dass sie deutlich mehr Licht bei einer viel kleineren und kompakteren Bauweise bringen können. Während eine große 60-Watt Glühlampe handgroß ist, gibt es kleine Stiftsockel, die in kleinster Bauart ein ähnlich helles Licht erzeugen können. Halogenlampen gibt es in verschiedenen Ausführungen:

  • Stiftsockel-Halogenlampen punkten mit ihrer sehr kleinen Bauart und sorgen für einen sehr großen Abstrahlwinkel. Je nach Art der Leuchte können Sie fast rund herum leuchten
  • Halogenspots sind durch den Schirm etwas größer, bilden aber ein Spotlicht, und leuchten je nach dem Abstrahlwinkel in einem punktuellen Licht



Ein weiterer Vorteil von Halogenlampen ist natürlich die Lichtfarbe. Sie sind nach wie vor der Spitzenreiter, wenn es um das warmweiße Licht geht. Kein anderes Leuchtmittel erzeugt so ein angenehmes warmes Licht.

Zwei Nachteile haben Halogenlampen - besonders im Vergleich zur LED-Technik - jedoch:

  • Der Stromverbrauch ist zwar geringer als bei Glühlampen, aber im Vergleich zu LEDs fällt er noch sehr hoch aus. Viel Energie wird auch in Wärme verwandelt und somit verschwendet
  • Die Lebensdauer ist deutlich geringer, als bei LEDs. So müssen diese häufig getauscht werden



Energiespar-Deckenlampen

Eine lange Zeit waren Energiesparlampen das Non-Plus-Ultra auf dem Leuchten-Markt. Sie haben einen deutlich geringeren Stromverbrauch, als Glühlampen und Halogenlampen (Beispielsweise wird eine 40Watt Glühlampe durch eine 9Watt Energiesparlampe getauscht), und wurden somit jahrelang als ""Der Umweltschützer"" angepriesen. Doch sie haben den Nachteil, dass sie noch kurzlebiger sind. Außerdem ist die Produktion und Entsorgung belastend für die Umwelt. Nicht umsonst müssen diese Lampen im Sondermüll entsorgt werden.

Das Energiesparlampen nur eine Übergangslösung sind, bzw. waren, sieht man an der Entwicklung der LED-Technik, die eine Energiesparlampe komplett ablöst.

Besondere Vorsicht ist geboten, wenn man Energiesparlampen im Kinderzimmer verwendet. Das ist absolut nicht zu empfehlen, denn Kinder werfen häufig beim spielen versehentlich eine Tisch- oder Stehleuchte um. Auch Deckenleuchten sind ein wichtiges Thema, denn wenn ein Kuscheltier oder ähnliches geworfen wird, kann diese auch getroffen werden. Eine Energiesparlampe verfügt über einige giftige Stoffe, die beim Bruch freigesetzt werden. Das ist nicht ungefährlich. Bei Kinderzimmerlampen sollte deshalb möglichst LED-Technik eingesetzt werden.

LED-Deckenlampen

Moderne LED-Lampen haben den gesamten Leuchten-Markt revolutioniert! Zu Anfangszeiten wurden sie noch belächelt: Die alten, klassichen 5mm LEDs wurde ein viel zu punktuelles, schwaches und kaltes Licht nachgesagt. Sie wurden schnell weiterentwickelt, wurden heller. Sie bekamen teilweise den Ruf ""grelles, kaltes unangenehmes Licht"".

Doch das wurde in den letzten Jahren durch die rasante Entwicklung der LED-Technik ausgeräumt. In fast allen heutigen Leuchten finden wir LED-Leuchtmittel, meist fest verbaut, da sie so langlebig sind, dass sie nie getauscht werden müssen, da nach vielen Jahren eher eine neue Leuchte ansteht, die zum neusten Trend passt.

Das LED-Leuchtmittel verbraucht sehr wenig Strom und macht sich schnell in der Stromrechnung bemerkbar, wenn man von älterer Technik umgestiegen ist. Auch das anfängliche Problem mit dem Abstrahlwinkel ist längst Geschichte: Moderne LEDs haben eine so breite Lichtstreuung, dass sie mit Halogenlampen mithalten können.

  • Die Herstellung und Entsorgung von LEDs ist verhältnismäßig sehr umweltfreundlich, da es sich um ein technisches Licht handelt und nicht mit Gasen gearbeitet wird. Da LEDs sehr langlebig sind, werden sie selten gewechselt. Das senkt die Entsorgungsquote um ein Vielfaches
  • Der Stromverbrauch ist um bis zu 90% geringer, als bei Glühlampen oder anderen Varianten. Das ist sowohl im Wohnraum, als auch in Geschäftsräumen und Büros ein enormer Kostenvorteil. In der Industrie kommt zudem der Faktor hinzu, dass deutlich weniger Elektrikerkosten anfallen



Licht-Farbe bei LED-Lampen

Ein weiteres Plus bei LED-Lampen ist die breite Auswahl an Lichtfarben. Ursprünglich gab es auf dem Markt kaltweiße, warmweiße, rote, grüne und blaue LEDs. Schnell wurden sogenannte Steuergeräte entwickelt, die aus den roten, grünen und blauen LEDs nahezu jede Farbe mischen konnten. Denn das sind in der Lichttechnik die Grundfarben und aus diesen lassen sich alle 16,7 Millionen Farben mischen.

Mit den modernen Farb-LEDs wurden die drei Grundfarben in einer einzelnen Leuchtdiode eingebaut, so dass die einzelne LED bereits alle Farben anzeigen kann.

Dadurch sind grenzenlose Möglichkeiten bei den Deckenleuchten entstanden! Moderne LED-Deckenlampen werden mit einer Fernbedienung geliefert, über die zum Einen die Lichtfarbe, und zum anderen die Helligkeit reguliert werden kann. Viele Deckenlampen verfügen über Farbwechsel-LEDs, und separaten weißen LEDs. So kann man wählen: Entweder man schaltet eine selbst bestimmte Farbe ein, lässt einen Farbverlauf durchlaufen, oder es wird das weiße Licht eingeschaltet.

Weiße LEDs lassen sich in den modernsten LED-Deckenleuchten übrigens auch häufig einstellen: So kann man einstellen, ob das Licht kaltweiß oder warmweiß leuchten soll. Bei vielen Leuchten lässt sich das stufenlos regulieren.




Deckenleuchten - Material

Deckenlampen gibt es in verschiedenen Materialien. In erster Linie wird das jeweilige Material anhand des Designs gewählt. Es gibt neben Leuchten aus Glas, Lampen aus Kunststoff und schließlich verschiedenen Metallen. Je nach Einrichtung passt das eine Material besser, als das andere. Letztendlich entscheidet dein persönlicher Geschmack.

  • Glasleuchten gibt es sowohl in klassischen, als auch in sehr modernen Designs. Neben Leuchten, welche komplett aus Glas bestehen, gibt es viele Leuchten mit einzelnen Glas-Elementen
  • Kunststoffleuchten gibt es im einfachen oder modernen Stil. Sie überzeugen meist im Preis und sind dennoch in sehr vielen Farben und Formen erhältlich
  • Leuchten aus Stahl oder Edelstahl sind eine moderne Art und passen zu sehr vielen Einrichtungs-Designs. Da sie farblich neutral sind, passen sie sehr universell zu unterschiedlichen Farben im Raum. Diese gibt es in den Varianten matt, glänzend oder verchromt
  • Alu-Leuchten sehen, wie Stahl- und Edelstahlleuchten, sehr modern aus und sind farblich sehr unabhängig. Alu-Leuchten gibt es in glattem Design, aber auch in gebürsteter Optik
  • Leuchten in den Farben Messing, Alt-Messing und Kupfer passen sehr gut zu rustikalen und klassischen, sowie altmodischen Einrichtungsstilen. Auch in schönen Waldhütten und -häusern werden sie gerne eingesetzt
Die Deckenleuchte sollte stets bewusst gewählt werden: Sie sollte zum Raumklima und der Einrichtung passen - sowohl das Design, als auch die Leuchtkraft, Ausleuchtung und Lichtfarbe. Bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Deckenleuchten & Deckenlampen

Die Deckenleuchte sollte stets bewusst gewählt werden: Sie sollte zum Raumklima und der Einrichtung passen - sowohl das Design, als auch die Leuchtkraft, Ausleuchtung und Lichtfarbe. Bei X-Leuchten findest du in unserer großen Auswahl DIE perfekte Leuchte für deine Räume!

Für klassische und rustikale Einrichtungen gibt es beispielsweise schöne Messing und Alt-Messing Leuchten, die perfekt ins Gesamtbild passen. Es gibt sie in verschiedenen Formen, um dem klassischen Raum eine persönliche Note zu verleihen.

Moderne Wohndesigns erfordern auch eine moderne Deckenleuchte. Von der einfachen minimalistischen Deckenleuchte bis hin zur aufwändig designten LED-Deckenleuchte findest du bei X-Leuchten alles, was das moderne Herz begehrt! Für Technik-Fans gibt es das besondere Highlight: LED-Deckenleuchten mit Fernbedienung. Über diese lässt sich die Lichtfarbe frei bestimmen - so verleihst du deinem Raum immer die passende Atmosphäre!

Die Qual der Wahl: Welche Deckenleuchte passt zu meinem Raum?

Deckenleuchten gibt es in allen Variationen: Verschiedene Formen, Farben, Materialien und Leuchtmittel machen die Auswahl sehr groß. Der Vorteil ist, dass es für nahezu jeden Wunsch eine passende Deckenlampe gibt. Vom Spotlicht bis hin zur breitflächigen Ausleuchtung - von kaltweiß bis zum gemütlichen warmweiß - Materialien von A bis Z.

X-Leuchten stellt dir hier die verschiedenen Arten von Deckenleuchten vor.

Wohnzimmer-Deckenleuchte

Das Wohnzimmer ist der Raum, in dem wir unsere Abende verbringen, mit Freunden und Familie zusammen sitzen oder einfach die Zweisamkeit am Wochenende genießen. Kurz und knapp: Hier bist du zu Hause - hier ist es gemütlich!

Deshalb sollte die Wahl der Deckenleuchte im Wohnzimmer nach diesem Aspekt fallen. In jedem Fall sollte ein warmweißes Licht eingesetzt werden. Dieses passt zu den meisten Einrichtungen und sorgt für eine gemütliche und warme Atmosphäre am Abend.

Besonders moderne Leuchten mit LED-Technik verfügen immer mehr Funktionen, darunter auch die Lichtfarben-Auswahl. So kann man stufenlos zwischen den Lichtfarben kaltweiß und warmweiß regulieren, um so die bestmögliche Atmosphäre zu schaffen. Einige Wohnzimmer-Deckenleuchten haben darüber hinaus noch farbige LEDs verbaut, um zusätzlich zum weißen Licht ein stimmungsvolles Farblicht einzustellen. So kann stufenlos aus fast 16,7 Millionen Farbmischungen die Wunschfarbe angesteuert werden, oder sogar ein flüssiger Farbdurchlauf gestartet werden. So schaffst du dir eine unglaublich schöne und angenehme Stimmung zur jeweiligen Situation in deinem Wohnzimmer!

Zu einigen Wohndesigns passt aber auch kaltweißes Licht im Wohnzimmer. Bei einer Einrichtung mit viel Naturstein, beispielsweise mit einem Boden aus Granit oder Marmor, Wänden aus diesen Natursteinen, oder Granit-Möbeln, kann für die beste Abend-Atmosphäre auch zu der kaltweißen Lichtfarbe greifen. Hier ist das Gesamtbild noch angenehmer, als mit warmen Licht. Der persönliche Geschmack hat aber auch in diesem Fall das letzte Wort.

Wohnzimmer-Flächenleuchte

Bei der Wahl der Wohnzimmerlampe sollte auch beachtet werden, wie das Licht gestreut werden soll. Eine Leuchte, die gleichermaßen in alle Richtungen leuchtet, sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Wohnraums.Wer beispielsweise zusätzlich Möbel mit Beleuchtung und einen Deckenfluter im Wohnzimmer einsetzt, sollte zur großflächligen Ausleuchtung der Deckenleuchte tendieren: Denn mit dem Deckenfluter und der Möbelbeleuchtung schafft man ""Licht-Inseln"", für die gemütliche Atmosphäre. Die Deckenleuchte dient dann dem praktischen Zweck: Wenn man viel Licht braucht.

Wohnzimmer-Spotlicht

Sollen von der Decke aus einzelne Bereiche des Wohnzimmers ausgeleuchtet werden, so empfehlen wir eine Deckenleuchte, welche aus einzelnen einstellbaren Spots besteht. Diese lassen sich frei drehen. So lässt sich zum Beispiel das Sofa, die Wohnwand oder eine Sitzecke gezielt anleuchten. Das schafft ""Licht-Inseln"" und trennt die Bereiche optisch voneinander. So schafft man eine sehr gemütliche und angenehme Atmosphäre im Wohnzimmer.

Natürlich gibt es auch größere Wohnzimmer-Deckenleuchten mit beiden Varianten in einem: In der Mitte befinden sich Leuchten mit weitem Abstrahlwinkel, zusätzlich sind bewegliche Spots angebracht. Bei vielen Modellen lassen sich die beiden Konzepte, die in einer Leuchte zusammen verbaut sind, unabhängig voneinander ein- und ausschalten.

Dimmbare Wohnzimmerlampe

Das Wohnzimmer wird nicht nur für den gemütlichen Abend zum Raum Nummer eins. Oft werden Angelegenheiten besprochen, ein Buch gelesen oder es wird gegessen. Schnell wird klar, dass die Helligkeit der Deckenleuchte eine wichtige Rolle spielt. Deshalb sind Leuchten mit Dimmfunktion im Wohnzimmer sehr beliebt.

Diese lassen sich mit einem herkömmlichen Dimmer oder über eine Fernbedienung stufenlos dimmen. So kannst du die passende Lichtstärke zu jeder Situation variieren. Wir empfehlen, bei der Beschreibung der jeweiligen Leuchte darauf zu achten, ob diese dimmbar ist. Für den Fall, dass sie dimmbar ist, sollte geprüft werden, ob diese mit einem Wanddimmer gedimmt wird, oder zusätzliche Bauteile nötig sind. Gerade bei LED-Deckenleuchten gibt es verschiedene Möglichkeiten.




Schlafzimmer-Deckenleuchte

Im Schlafzimmer wird nicht nur geschlafen. Der Raum wird immer mehr für andere Vorhaben genutzt: Man kann Fernsehen oder ein Buch lesen. Das Schlafzimmer ist auch der Raum, in dem man sich ankleidet und schminkt. Für all diese Vorhaben wird eines gebraucht: Licht.

Die Deckenleuchte ist im Schlafzimmer deshalb unabdingbar - ob man sie nur einschaltet, um den Weg ins Bett zu finden, oder ob man sich länger im Schlafzimmer aufhält: Die Deckenleuchte wird täglich mehrmals genutzt.

Licht-Farbe im Schlafzimmer

Gerade im Schlafzimmer ist eine gemütliche Atmosphäre wichtig, deshalb solltest du einen warmweißen Farblichtton wählen. Kaltweißes Licht ist besonders morgens zu grell und unangenehm. Außerdem sind im kaltweißen Licht blaue Farbanteile enthalten, die dem Gehirn das Tageslicht signalisieren. Oft führt deshalb ein kaltweißes Licht dazu, dass wir schlechter einschlafen.

Moderne LED-Deckenleuchten fürs Schlafzimmer haben die Möglichkeit, dass man über eine mitgelieferte Fernbedienung die Lichtfarbe stufenlos einstellen kann. So kann man trotzdem einen etwas kälteren Weiß-Lichtton wählen. Viele Deckenleuchten verfügen darüber hinaus noch über Farbwechsel-LEDs. Du kannst diese separat einschalten, und dann aus allen 16,7 Millionen Farben eine gewünschte Farbe auswählen oder sogar einen automatischen Farb-Durchlauf zu starten. So kannst du auch für besondere Abende eine gewünschte Farbe einschalten, und eine wunderschöne Stimmung schaffen.

Dimmbare Schlafzimmerlampe

Die meisten Schlafzimmerleuchten sind dimmbar oder verfügen über einen integrierten Dimmer, der über eine Fernbedienung angesteuert werden kann. Das ist besonders angenehm im Schlafzimmer, denn so kannst du die Fernbedienung am Bett ablegen und morgens beispielsweise mit einem gedimmten Licht den Tag beginnen. So startet der Tag sehr angenehm!

Möchte man hingegen einmal besonders helles Licht, beispielsweise zum Lesen, ist das ebenfalls bequem über den Dimmer möglich.




Büro-Deckenleuchte & Bürolampe

Das Büro ist der Raum, in dem gearbeitet wird, Angelegenheiten erledigt oder einfach nur der Papierkram gemacht wird. Bei der Beleuchtung des Büros ist in erster Linie eines gefragt: Sie muss praktisch sein!

Sie muss möglichst hell sein, eine angenehme Lichtfarbe zum Arbeiten haben, und nicht blenden.

Die Büro-Deckenlampe sollte deshalb breitflächiges Licht abgeben. Das hat im Vergleich zum punktuellen Spotlicht gleich mehrere Vorteile:

Ein großer Abstrahlwinkel...

  • ...sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Büros
  • ...blendet nicht, da keine punktuelle Beleuchtung gegeben ist
  • ...reflektiert deutlich weniger Licht auf Papier, und macht das Lesen somit um ein Vielfaches angenehmer
  • ...blendet nicht im Hintergrund und lenkt somit nicht vom Computerbildschirm ab



Licht-Farbe im Büro

Im Büro sollte die Lichtfarbe bewusst gewählt werden. Am Büro-Arbeitsplatz hält man sich in der Regel über einen längeren Zeitraum auf, deshalb sollte das Licht für die maximale Konzentration ausgelegt sein. Wir empfehlen, eine Farblichttemperatur im Tageslicht-Bereich (ca. 5300 bis 6500 Kelvin) zu wählen, da diese Lichtfarbe für den Körper am angenehmsten ist - um es in Umgangssprache zu sagen: ""Es ist am stressfreisten"".

Moderne Bürolampen lassen sich über die mitgelieferte Fernbedienung in ihrer Lichtfarbe regulieren.

LED-Licht im Büro

Im modernen Zeitalter wird das Energiesparen zu einem der wichtigsten Themen. Gerade das Thema Beleuchtung ist hier gefragt, denn ältere Leuchten verschwenden sehr viel Energie in Wärme, anstatt in Licht. Vor vielen Jahren wurden deshalb Leuchtstofflampen als Lösung genutzt, denn diese verbrauchen deutlich weniger Energie und erzielen sehr helles Licht. Der Nachteil ist jedoch, dass die Herstellung und Entsorgung die Umwelt belastet. Darüber hinaus sind sie nicht besonders langlebig und müssen deshalb häufig ausgetauscht werden.

Die moderne Lösung ist die LED-Technik. Nahezu wartungsfrei und mit einer Energie-Ersparnis von oft 90% sind sie kaum mehr wegzudenken - sowohl im Wohnraum, als auch in Geschäftsräumen. Gerade in Büros wird hier auch der Kostenfaktor wichtig: LED-Leuchten sind zwar in der Anschaffung teurer, doch sind in kürzester Zeit amortisiert. Darüber hinaus entfallen teure Elektriker-Kosten, denn sie sind sehr langlebig und müssen selten ausgetauscht werden.

LED-Panel

Die beliebteste Büro-Beleuchtung sind Rasterleuchten. Man kennt sie von den abgehangenen Decken als Rasterleuchten (meist 60x60cm). In den jahrelang eingesetzten Leuchten waren in einem Raster je vier Leuchtstofflampen eingesetzt.

Diese können schnell und einfach durch LED-Technik ersetzt werden: Mit LED-Panels. Diese gibt es in der genormten Größe und kann mit wenigen Handgriffen 1zu1 getauscht werden. Ein LED-Panel spart im Vergleich zu den älteren Leuchtstofflampen sehr viel Energie, es glimmt nicht und funktioniert komplett ohne Anlaufzeit. Während Leuchtstofflampen bis zu einer Minute benötigen, um die volle Helligkeit zu liefern, ist das ""digitale"" LED-Licht sofort beim Einschalten bei 100% Lichtkraft. Moderne LED-Panels gibt es mit einer Einstellmöglichkeit der gewünschten Lichtfarbe.




Deckenlampen - Leuchtmittel

Deckenleuchten gibt es in allen möglichen Variationen. Neben den verschiedenen Designs und Materialien gibt es auch viele Unterschiede bei den Leuchtmitteln, welche eingesetzt werden. Neben Halogen-Deckenleuchten gibt es auch Deckenlampen mit Energiesparlampen oder LED-Leuchtmitteln.

Halogen-Deckenlampen

Während alte Glühlampen nahezu komplett an Bedeutung auf dem Leuchten-Markt verlieren, werden sie von Halogenlampen in diesem Bereich abgelöst. Diese haben den Vorteil gegenüber einer Glühlampe, dass sie deutlich mehr Licht bei einer viel kleineren und kompakteren Bauweise bringen können. Während eine große 60-Watt Glühlampe handgroß ist, gibt es kleine Stiftsockel, die in kleinster Bauart ein ähnlich helles Licht erzeugen können. Halogenlampen gibt es in verschiedenen Ausführungen:

  • Stiftsockel-Halogenlampen punkten mit ihrer sehr kleinen Bauart und sorgen für einen sehr großen Abstrahlwinkel. Je nach Art der Leuchte können Sie fast rund herum leuchten
  • Halogenspots sind durch den Schirm etwas größer, bilden aber ein Spotlicht, und leuchten je nach dem Abstrahlwinkel in einem punktuellen Licht



Ein weiterer Vorteil von Halogenlampen ist natürlich die Lichtfarbe. Sie sind nach wie vor der Spitzenreiter, wenn es um das warmweiße Licht geht. Kein anderes Leuchtmittel erzeugt so ein angenehmes warmes Licht.

Zwei Nachteile haben Halogenlampen - besonders im Vergleich zur LED-Technik - jedoch:

  • Der Stromverbrauch ist zwar geringer als bei Glühlampen, aber im Vergleich zu LEDs fällt er noch sehr hoch aus. Viel Energie wird auch in Wärme verwandelt und somit verschwendet
  • Die Lebensdauer ist deutlich geringer, als bei LEDs. So müssen diese häufig getauscht werden



Energiespar-Deckenlampen

Eine lange Zeit waren Energiesparlampen das Non-Plus-Ultra auf dem Leuchten-Markt. Sie haben einen deutlich geringeren Stromverbrauch, als Glühlampen und Halogenlampen (Beispielsweise wird eine 40Watt Glühlampe durch eine 9Watt Energiesparlampe getauscht), und wurden somit jahrelang als ""Der Umweltschützer"" angepriesen. Doch sie haben den Nachteil, dass sie noch kurzlebiger sind. Außerdem ist die Produktion und Entsorgung belastend für die Umwelt. Nicht umsonst müssen diese Lampen im Sondermüll entsorgt werden.

Das Energiesparlampen nur eine Übergangslösung sind, bzw. waren, sieht man an der Entwicklung der LED-Technik, die eine Energiesparlampe komplett ablöst.

Besondere Vorsicht ist geboten, wenn man Energiesparlampen im Kinderzimmer verwendet. Das ist absolut nicht zu empfehlen, denn Kinder werfen häufig beim spielen versehentlich eine Tisch- oder Stehleuchte um. Auch Deckenleuchten sind ein wichtiges Thema, denn wenn ein Kuscheltier oder ähnliches geworfen wird, kann diese auch getroffen werden. Eine Energiesparlampe verfügt über einige giftige Stoffe, die beim Bruch freigesetzt werden. Das ist nicht ungefährlich. Bei Kinderzimmerlampen sollte deshalb möglichst LED-Technik eingesetzt werden.

LED-Deckenlampen

Moderne LED-Lampen haben den gesamten Leuchten-Markt revolutioniert! Zu Anfangszeiten wurden sie noch belächelt: Die alten, klassichen 5mm LEDs wurde ein viel zu punktuelles, schwaches und kaltes Licht nachgesagt. Sie wurden schnell weiterentwickelt, wurden heller. Sie bekamen teilweise den Ruf ""grelles, kaltes unangenehmes Licht"".

Doch das wurde in den letzten Jahren durch die rasante Entwicklung der LED-Technik ausgeräumt. In fast allen heutigen Leuchten finden wir LED-Leuchtmittel, meist fest verbaut, da sie so langlebig sind, dass sie nie getauscht werden müssen, da nach vielen Jahren eher eine neue Leuchte ansteht, die zum neusten Trend passt.

Das LED-Leuchtmittel verbraucht sehr wenig Strom und macht sich schnell in der Stromrechnung bemerkbar, wenn man von älterer Technik umgestiegen ist. Auch das anfängliche Problem mit dem Abstrahlwinkel ist längst Geschichte: Moderne LEDs haben eine so breite Lichtstreuung, dass sie mit Halogenlampen mithalten können.

  • Die Herstellung und Entsorgung von LEDs ist verhältnismäßig sehr umweltfreundlich, da es sich um ein technisches Licht handelt und nicht mit Gasen gearbeitet wird. Da LEDs sehr langlebig sind, werden sie selten gewechselt. Das senkt die Entsorgungsquote um ein Vielfaches
  • Der Stromverbrauch ist um bis zu 90% geringer, als bei Glühlampen oder anderen Varianten. Das ist sowohl im Wohnraum, als auch in Geschäftsräumen und Büros ein enormer Kostenvorteil. In der Industrie kommt zudem der Faktor hinzu, dass deutlich weniger Elektrikerkosten anfallen



Licht-Farbe bei LED-Lampen

Ein weiteres Plus bei LED-Lampen ist die breite Auswahl an Lichtfarben. Ursprünglich gab es auf dem Markt kaltweiße, warmweiße, rote, grüne und blaue LEDs. Schnell wurden sogenannte Steuergeräte entwickelt, die aus den roten, grünen und blauen LEDs nahezu jede Farbe mischen konnten. Denn das sind in der Lichttechnik die Grundfarben und aus diesen lassen sich alle 16,7 Millionen Farben mischen.

Mit den modernen Farb-LEDs wurden die drei Grundfarben in einer einzelnen Leuchtdiode eingebaut, so dass die einzelne LED bereits alle Farben anzeigen kann.

Dadurch sind grenzenlose Möglichkeiten bei den Deckenleuchten entstanden! Moderne LED-Deckenlampen werden mit einer Fernbedienung geliefert, über die zum Einen die Lichtfarbe, und zum anderen die Helligkeit reguliert werden kann. Viele Deckenlampen verfügen über Farbwechsel-LEDs, und separaten weißen LEDs. So kann man wählen: Entweder man schaltet eine selbst bestimmte Farbe ein, lässt einen Farbverlauf durchlaufen, oder es wird das weiße Licht eingeschaltet.

Weiße LEDs lassen sich in den modernsten LED-Deckenleuchten übrigens auch häufig einstellen: So kann man einstellen, ob das Licht kaltweiß oder warmweiß leuchten soll. Bei vielen Leuchten lässt sich das stufenlos regulieren.




Deckenleuchten - Material

Deckenlampen gibt es in verschiedenen Materialien. In erster Linie wird das jeweilige Material anhand des Designs gewählt. Es gibt neben Leuchten aus Glas, Lampen aus Kunststoff und schließlich verschiedenen Metallen. Je nach Einrichtung passt das eine Material besser, als das andere. Letztendlich entscheidet dein persönlicher Geschmack.

  • Glasleuchten gibt es sowohl in klassischen, als auch in sehr modernen Designs. Neben Leuchten, welche komplett aus Glas bestehen, gibt es viele Leuchten mit einzelnen Glas-Elementen
  • Kunststoffleuchten gibt es im einfachen oder modernen Stil. Sie überzeugen meist im Preis und sind dennoch in sehr vielen Farben und Formen erhältlich
  • Leuchten aus Stahl oder Edelstahl sind eine moderne Art und passen zu sehr vielen Einrichtungs-Designs. Da sie farblich neutral sind, passen sie sehr universell zu unterschiedlichen Farben im Raum. Diese gibt es in den Varianten matt, glänzend oder verchromt
  • Alu-Leuchten sehen, wie Stahl- und Edelstahlleuchten, sehr modern aus und sind farblich sehr unabhängig. Alu-Leuchten gibt es in glattem Design, aber auch in gebürsteter Optik
  • Leuchten in den Farben Messing, Alt-Messing und Kupfer passen sehr gut zu rustikalen und klassischen, sowie altmodischen Einrichtungsstilen. Auch in schönen Waldhütten und -häusern werden sie gerne eingesetzt
Zuletzt angesehen